Lange Spaziergänge an der frischen Luft

Frische Luft motiviert, gibt neue Energie und ist wichtig, um das eigene Immunsystem zu stärken. Dabei sollte die Witterung keine wichtige Rolle spielen. Das gilt nicht nur für die elterlichen Aktivitäten im Freien, sondern auch für Spaziergänge und Ausflüge auf den Spielplatz mit dem Kleinkind. Wer sich viel Outdoor bewegt, spürt eine ganz andere Entspannung als Menschen, die ihren Alltag größtenteils in geschlossenen Räumen verbringen. Wer das Glück eines eigenen Hauses mit Garten hat, kann sich dort ein kleines Paradies für die Familie einrichten und neben gemütlichen Sitzecken zum Beispiel durch einen Pool oder durch einen eigenen kleinen Spielplatz für Kurzweil sorgen. Kinder die täglich mehrere Stunden im Freien spielen, werden seltener krank und fühlen sich im Allgemeinen wohler als „Stubenhocker“. Der Alltag entspannt sich durch Outdoor Aktivitäten für die ganze Familie, da das Kleinkind am Abend müde ist und die Eltern dadurch ganz automatisch Zeit für sich haben.

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: